www.eispokal-oberfranken.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausschreibung

  1. Veranstalter und Veranstaltung

  Der MSC Presseck veranstaltet am 06.März 2011 ein PKW Winterturnier.

  Die Veranstaltung wird als Geschicklichkeitsturnier nach ADAC Richtlinien durchgeführt und dient zur
  Schulung des fahrerischen Könnens bei winterlichen Straßenverhältnissen.

  Der Startplatz ist in 95233 Helmbrechts - Burkersreuth, Bachweg 6.

  2. Teilnahme

  Teilnahmeberechtigt ist Jedermann, der im Besitz eines gültigen Führerscheins ist, dessen Fahrzeug
  den Bestimmungen der STVZO entspricht, ordnungsgemäß zugelassen und versichert ist.

 Die Teilnahme mit 17 (begleitetes Fahren) ist möglich.  

  Führerscheinkontrollen werden durchgeführt!

  3. Aufgabenstellung

  Der Streckenverlauf ist durch Pylonen  gekennzeichnet. Die Strecke ist 2x zu durchfahren, wobei der
  beste Lauf gewertet wird.

  4. Wertung

  Die Wertung erfolgt nach Turnierwertung, bei Punktegleichheit entscheidet die bessere Zeit.
  1. Bewertungskriterium: Fehlerpunkte, z.B. umgefahrene Pylonen
  2. Bewertungskriterium: gefahrene Zeit
  Falsches Befahren der Strecke: A. d. W.
  Auslassen eines Hindernisses:  A. d. W.
  Nicht angepasste Fahrweise im Vorstart und Zielbereich:  Wertungsausschluss!

  5.Startgeld

  Das Startgeld ist bei Abgabe der Nennung zu entrichten.
  es beträgt bei   Einzelstart:       10,00 EUR
  bei                   Mannschaften:  15,00 EUR

  6. Nennung und Beginn

  Nennung, Papier und Fahrzeugabnahme erfolgt ab        09.00 Uhr
                   

  Start     Klasse 1           Heck                                     09.30 Uhr
  Start     Klasse 2           Front                                     11.00 Uhr
  Start     Klasse 3           Allrad                                    14.00 Uhr
  Start     Klasse 4           Quad                                     15.00 Uhr
  Start     Klasse 5           Geländewagen                       15.30 Uhr

  Nachnennungen sind bis zum Start des ersten Teilnehmers zum zweiten Wertungslauf möglich.

  Mannschaftsnennung: Die einzelnen Teilnehmer von Mannschaftsnennungen müssen sich jeweils vor
  Beginn ihres 1. Laufes mit Angabe der entsprechenden Klasse in die Mannschaftsliste eintragen.
  Doppelstarter dürfen nur einmal in einer Mannschaftsnennung gemeldet sein. Mannschaften bestehen
  aus 3 – 4 Fahrern, wobei die drei besten Ergebnisse gewertet werden.

  Der Veranstalter behält sich vor, Nennungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.

  7. Fahrzeugbestimmungen

  Es darf nur mit Winter- oder Ganzjahresreifen gestartet werden.
  Fahrzeuge mit Spikes, Ketten, Anfahrhilfen etc. werden nicht zum Start zugelassen.

  Das Anlegen der Gurte ist Pflicht, ansonsten A. d. W.
  Im Übrigen gelten die Bestimmungen für den „Eispokal Oberfranken“

  Fahrzeugabnahme beim Vorstart.

  8. Startreihenfolge

  Die Startreihenfolge wird in jeder Klasse von 1 – 50 ausgelost.
  Bei mehreren Startern in einer Klasse wird ab St.-Nr. 50 nach Eingang der Nennung
  numerisch fortgefahren.

  9. Klasseneinteilung            alle Klassen ohne Hubraumbegrenzung

  Gruppe   1        Fahrzeuge   mit    Heckantrieb        
  Gruppe   2        Fahrzeuge   mit    Frontantrieb      
  Gruppe   3        Fahrzeuge   mit    Allradantrieb
  Gruppe   4        Offroad - Fahrzeuge
  Gruppe   5        Quad´s

  10. Siegerehrung

  Die Siegerehrung findet jeweils ca. eine halbe Stunde nach dem letzten Fahrer einer Gruppe in der 
   Gastwirtschaft in Burkersreuth statt und ist Bestandteil der Veranstaltung.

  11. Pokale

  30 % der gestarteten Teilnehmer erhalten Pokale.
  Damenpokal
  Kombinationspokale
  Mannschaftspokale

  Pokale werden nicht nachgereicht!

  12. Verantwortlichkeit

  Die Teilnehmer (Fahrer, Kfz-Eigentümer und Halter) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung
  teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder den von
  ihnen benutzten Fahrzeugen verursachten Schäden.

  13. Haftungsverzicht

  Die Teilnehmer (Fahrer, Kfz - Eigentümer und Halter) verzichten durch Abgabe der Nennung für alle im
  Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden auf jedes Recht des
  Vorgehens oder Rückgriffs gegen: den Veranstalter, dessen Beauftragte, Sportwarte und Helfer, die
  Teilnehmer und deren Helfer, sowie eigene Helfer, Behörden, Renndienst und irgendwelche anderen
  Personen, die mit der Organisation und dem Ablauf der Veranstaltung in Verbindung stehen, soweit
  der Unfall oder Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Diese Vereinbarung wird
  mit Abgabe der Nennung an den Veranstalter allen Beteiligten gegenüber wirksam.

  14. Allgemein

  Bindend für die Ausführung der Veranstaltung ist das Eispokal – Reglement.

  15. Schiedsgericht

  Die Zusammensetzung des Schiedsgerichtes wird am Tag der Veranstaltung
 benannt und am Veranstaltungsort ausgehängt.

  Falls die Wetterverhältnisse die Durchführung der Veranstaltung in Frage stellen, können unter der
  Telefonnummer:

  0151 – 21933869 Horst Strößenreuther,

  0171 – 5397971 Joe Krumpholz

  nähere Auskünfte eingeholt werden.

 

  Wir wünschen  allen Beteiligten eine unfallfreie Veranstaltung,

  viel Spaß und Erfolg.

 

  MSC – Presseck

  Sportleiter Horst Strößenreuther

  Pressereferent  Joe Krumpholz

 

to Top of Page